Grosses Gewinnspiel mit Schoscho & Chérie auf home.ch

2. November 2010

[Trigami-Anzeige]

home.ch Immobilien in der Schweiz Immobilien Portale gibt es ja schon einige im Web. Doch mit home.ch kommt ein neue und innovative Immobilienplattform. Neben dem dass die Plattform in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch angeboten wird, bietet home.ch zahlreiche interessante und innovative Funktionen um Ihre Traum Immobilie zu finden. So kann man z.B. die Suche mit zahlreichen Optionen wie zum Beispiel, Preis, Zimmer Anzahl, Verfügbarkeit, Eigenschaften, Wohnfläche und vielen mehr, verfeinern.

Ausserdem werden einem auch unzählige nützliche Informationen angezeigt, bzw. sogar auf der Karte dargestellt. So bekommt man zum Beispiel die nächste Kinderkrippe, Schule oder Einkaufsmöglichkeiten zum ausgewählten Objekt angezeigt. Oder man sieht die Anbindung an das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel wie Bus, Tram und Zug. Selbst statistische Angaben wie Durchschnittseinkommen, Altersaufteilung, Haushaltsaufteilung etc. So kann man z.B. abschätzen ob auch andere Kinder in der Nähe wohnen, falls man selber Kinder hat. home.ch

Ein weiterer grosser Vorteil ist, dass man auch Immobilien-Printinsereate der meisten Schweizer Zeitungen auf home.ch findet.

Die grosse TV Spot Kampagne von Schoscho und seiner Puppe Chérie wurde nun auch aufgelöst. Es war eine Marketing Aktion für das neue Immobilien Portal home.ch. Wer Schoscho und Chérie noch nicht kennt, dem sei empfohlen die Facebook Seite der beiden zu besuchen. Hier schreiben Schoscho und Chérie über Ihren Alltag, bieten zusätzliche Infos und Fotos sowie die Möglichkeit mit Ihen zu kommunizieren und mit gleichgesinnten zu diskutieren. Natürlioh werden auch laufend neue lustige Clips veröffentlicht.

Zur Lancierung des neuen Portals wurde zusätzlich ein grosses Gewinnspiel gestartet. Denn home.ch bezahlt dem Gewinner ein Jahr lang die Miete (max. CHF 20’000.–)! Das wäre doch was ein Jahr lang gratis wohnen zu können. Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, muss man nur beantworten wo Schoscho und Chérie wohnen. Wertvolle Tipps dazu gibt Chérie auf Ihrer eigenen Webseite www.schoscho.ch. Mit diesen Tipps, dürfte es ein leichtes sein, die Wohnung auf home.ch zu finden und am Gewinnspiel teilzunehmen.  Natürlich findet man hier nicht nur Tipps zum Gewinnspiel, sondern auch Sketche der beiden, welche immer gut sind für ein paar lustige Minuten im tristen Alltag.

Hinter dem Immobilien Portal von home.ch stehen übrigens 2 grosse und etablierte Schweizer Firmen, die Swisscom und die PubliGroupe.

Finde Deine Traumwohnung

Demächst: Lost in Val Sinestra

15. Oktober 2010

lost-in-val-sinestra

Schon mal einen Kino Trailer mit wenigen Mausklicks Online erstellt? Wohl auch noch nie. Doch Swisscom macht es jetzt möglich. Ihr könnte mittels Facebook Freundesliste die Hauptdarsteller auswählen, welche dann im Film vorkommen. Echt erstaunlich wie einfach und schnell das geht, noch erstaunlicher ist aber das Resultat. Ein echter Fanfaktor. Meinen Film mit ein paar Freunden findet ihr hier.

Am besten gleich selber hier ausprobieren. Natürlich ist das ganze kostenlos 😉

Multifunktionale High End Taschenlampe – LED Lenser M7R

5. Oktober 2010

[Trigami-Review]
LED Lenser M7Ich hatte ja schon das Glück, die LED Lenser M7 (zur Produktseite) LED Taschenlampe testen zu dürfen. Nun kann ich euch die neue M7R aus der selben Reihe vorstellen.

Der wesentliche Unterschied zur M7 ist bei der M7R, dass sie mit einem Akku (Lithium-Ionen) betrieben wird uns somit wiederaufladbar ist. Und dabei büsst sie nicht etwa an Leistung ein. Die Leistung ist die selbe, 220 Lumens, scheint ca. 255 m weit! Der Akku hält sogar fast doppelt solange (ca. 20,5 Std.) wie die M7 welche mit herkömmlichen Batterien betrieben wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Verhörtechnik Sex beim Mossad

5. Oktober 2010

Wie jetzt ein Rabbiner in einem Gutachten bestätigte, dürfen Mossad Agentinnen ihre Feinde mit Sex zu verführen ;-). berryjam.ru

Es ist doch interessant, wie die grossen heiligen Bücher immer wieder neu ausgelegt werden, wie es den Machthabern gerade passt. Und das gläubige Volk glaubt es dann auch noch. Hauptsache es dient den Interessen des Landes, dann ist alles OK. Einfach nur lächerlich. Die grössten Kriegstreiber waren ja schon immer die Kirchen.

simply Shirt T-Shirt Shop getestet

24. September 2010

[Trigami-Review]

simly-shirt-logoDiese Woche hatte ich das Vergnügen den T-Shirt Shop von simply Shirt testen zu dürfen. Dabei überrascht bereits die Startseite des Shops. Mit wird begrüsst mit einer tollen Flash Animation, wo Frauen alles Generationen und Grössen sich ein T-Shirt an- bzw. ausziehen und weiterreichen. Echt originell gemacht.

Die Produkte sind überschaubar mit 7 verschiedenen Shirts, jedoch wird damit wohl jedes Bedürfnis an ein T-Shirt für Frauen abgedeckt. So gibt es langarm Shirts, Trägershirts, Poloshirts, T-Shirts mit rundem oder V-Ausschnitt etc. Zudem gibt es jedes Shirt in X Farben und in den Grössen S-XL. Wobei ich, bzw. meine Frau festgestellt hat, sind die Grössen eher klein bemessen. Hier wäre vielleicht wünschenswert, wenn man nicht nur die Grössen Angabe S-XL hätte, welche ja immer einwenig relativ sind, sondern gleich Fakten mit zusätzlichen Grössenangaben dem Kunden bieten würde. simly-shirt-shop

Die Qualtität hebt sich deutlich zu günstigen T-Shirts ab. Die Shirts verknittern nicht, behält die Form, sitzen super (wenn die Grösse passt). Der Stoff ist echt angenehm zu tragen und fühlt sich hochwertig an. Der Shop an sich ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Es sollte auch älteren Menschen und weniger Internet versierten Kunden keine Probleme machen ihn bedienen zu können.

Wer möchte kann die Shirts gleich selber testen, denn ich habe für unsere Leser noch einen 10% Gutschein erhalten: 2U23ZRV4 (gültig bis 30.09.2010)

Hier noch ein paar Reviews von anderen Bloggern:

Kolumenknaller, Bluetime, Bommeli, Blogstone, creeping distrust

simplyTshirt – simply my style from coUNDco on Vimeo.

Jetzt zum Angebot

Es stinkt am Oktoberfest

24. September 2010

Zum 200. Jährigen Jubiläum des Oktoberfest in München wurde das Rauchverbot eingeführt. Ab sofort darf nicht mehr geraucht werden in den Festzelten. Wer sich jetzt auf saubere und geruchsneutrale Luft freut, hat sich leider geschnitten. Denn jetzt stinkt es auf dem Oktoberfest. Zwar nicht mehr nach Rauch, dafür nach Schweiss, Fett, Essensresten, Hefe und natürlich Bier Geschmack. Das Problem ist, dass literweise Bier und Essensreste auf dem Boden landen. Da die Zeilte aber auf einer Wiese stehen und als Boden meist Lattenroste verwendet werden, fallen diese durch die Spalten und fangen unter dem Boden auf der Wiese an zu stinken. Dazu kommt natürlich der Gestank von besoffenen und verschwitzen Menschen im Zelt. All diese Gerüche wurden früher vom Rauch überdeckt, doch ohne Rauch, belästigen Sie jetzt die Gäste des Oktoberfest in München.ir-leasing.ru

Das Problem war schon vor dem Oktoberfest bekannt. Findige Wiesn-Zelt-Betreiber hatten darauf versucht mit Bodenbakterien den stinkenden Fäulnisbakterien her zu werden. Dieses Unterfangen wurde nun aber auf anraten der Behörden gestoppt, so dass es wieder ohne Ende stinken wird am Oktoberfest 2010. Na dann prost!

Browserspiel My Free Farm – getestet

15. September 2010

[Trigami-Review]???????? ??????? ?????? ??????

My Free FarmHeute hatte ich das Vergnügen das kostenlose Online Spiel „My Free Farm“ zu testen. Der eine oder andere wird es wohl bereits aus der TV Werbung kennen.

Bei diesem Browser Spiel geht es darum einen Bauernhof zu führen. D.h. man muss seine Acker bewirtschaften und z.B. Getreibe oder Gemüse anbauen. Den eigenen Bauernhofshop betreuen und die angebauten Produkte verkaufen. Oder man bringt die Erträge ins Dorf auf den Markt, wo es natürlich mehr Kundschaft gibt, aber auch mehr Konkurrenz. Zudem muss man 10% des Umsatzes abgeben. Selbstverständlich könnt ihr euch selber auf dem Markt mit Waren eindecken. Oder besucht den Laden wo ihr z.B. neues Saatgut kaufen könnt. Weiter kann man seinen Bauernhof immer weiter ausbauen, tiere halten und vieles mehr.

Habe zwar erst rund 3 Stunden gespielt, doch ich kann sagen, diese 3 Stunden vergingen wie im Fluge. Das Spiel gefällt mir eigentlich ganz gut. Noch bin ich mir nicht sicher ob es mit der Zeit nicht doch langweilig werden könnte. Denke aber nicht, da das Spiel ja immer weiter wächst, bzw. man immer mehr Möglichkeiten erhält. Wüsste bis jetzt auch nichts was man verbessern könnte am Spiel. Besonders gut hat mir die automatische Einführung ins Spiel gefallen. Diese wird auch immer weiter geführt, sobald man neue Dinge anstellen kann im Spiel. So steigt man z.B. mit 58 Punkten vom Knecht zum Karottensortierer auf ;-). Mit diesem Rang hat man dann die Möglichkeit einen Hühnerstall zu bauen und auf dem Markt auch neue Hühner zu kaufen um die Eier Produktion weiter zu steigern. myfreefarm2

Durch das freundliche Schwein, welches alles einfach erklärt, kann dieses Spiel wohl fast jeder bedienen, auch wenn er kein Gamer ist. Meine kleine Tocher kann es noch nicht mit ihren 3 Jahren, ist aber auch klar. Könnte aber bald als Lernspiel dienen um die Zusammenhänge von ansehen, ernten und füttern etc. zu verstehen. Doch ist das Spiel wohl doch eher für Jugentliche und Erwachsene geeignet, muss man doch auch einwenig Strategisch agieren.

PlayStation Move Schweiz – ab heute erhältlich

15. September 2010

Heute ist es endlich soweit, PlayStation bringt die Move Pads inkl. den ersten Spielen auf den Markt. Auch in der Schweiz ist ab heute 15.09.2010 Move für die PS3 erhältlich. Ich habe ja schon darüber berichet, dass ich mein PlayStation Move bei Amazon gekauft habe, weil es einiges günstiger ist als in der Schweiz. Wer jedoch lieber das PlayStation Move Bundle in der Schweiz bestellen möchte, dem empfehle ich Soundmedia. Hier bekommt ihr Move und Move Games zu günstigen Preisen, soforter Versand und erst noch auf Rechnung 😉

TIP: PS3 Move – Bundle – Move Controller und Games – günstig kaufen

27. August 2010

Seit der der Nintendo WII Konsole, wünsche ich mir Bewegungs-Controller für die PS3. Und endlich ist es soweit, am 15.09.2010 kommt endlich Playstation Move auf dem Markt. Playstation Move funktioniert ähnlich wie die Controller bei der WII. Die Bewegungen der der Joypads wird von der PS3 erfasst, so dass man mit den eigenen Bewegungen die Figur im Spiel steuern kann. Was natürlich das Game Feeling total verändert. So kann man z.B. Tennis spielen als sei man auf dem Tennisplatz nur im eigen Wohnzimmer. Oder Boxen als sei man im Boxring und und und. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Auf den Verkaufsstart von PS3 Move werden bereits Games auf den unterschiedlichsten Sparten veröffentlicht. So gibt es z.B. Sport, Fight, Junp ’n‘ run oder Baller Games. Viele weitere Spiele für Playstation Move wurden bereits angekündigt *freu*. Da bis jetzt die PS3 einwenig eine Ego-Konsole war, wird sich dies wohl jetzt mit dem Move Controller endlich ändern. Denn den Move Gamepad’s macht es vorallem riesigen Spass, wenn man mit Freunden spielt.

PlayStation Move günstig kaufen

Aus diesem Grund habe ich mir soeben ein PS3 Move Bundle mit einen Move Controller, Eye-Cam und Software inkl. diversen Demo Games bestellt. Auf meiner Recherche nach dem günstigsten Anbieter habe ich aber nicht schlecht gestaunt. Denn das PS3 Move Bundle ist bei Amazon Deutschland viel billiger als in der Schweiz. Der Preisunterschied ist doch sehr extrem, da lohnt sich sogar der Versand in die Schweiz, falls man keine Postanschrift in Deutschland hat (z.B. von einem Kollegen). Natürlich ist der EURO Kurz auf einem Allzeittief, doch nicht nur die Kursdifferenz macht den Preis. Selbst mit einem Kurs von 1.60 wäre das PS3 Move noch günstiger als in der Schweiz. Da frage ich mich schon einwenig, vorallem wenn man bedankt, dass in Deutschland noch 19% MwSt. drauf sind.

Ich kann also nur empfehlen euer PlayStation Move-Starter-Paket (Motion-Controller, Eye-Camera, Multidemo-Disc) bei Amazon zu bestellen / kaufen

Affentanz im Mc Donalds

19. August 2010

Affen tanzen im MC Donald Breakdance? Hä, was war denn da los. Ich habe auf Youtube ein Schweizer Video gefunden, wo zwei im Affenkostüm eine Mc Donalds Filiale „stürmen“ und einfach mitten in den Leuten anfangen Breakdance zu tanzen. Auf einem kleinen Wägelein haben sie sogar einen Ghettoblaster dabei :-).

Das ganze wurde wohl von einem Passanten mit dem Handy gefilmt. Herrlich finde ich die erstaunten Gesichter der Kunden. Erstaunlich auch, dass die Mitarbeiter von McD nichts dagegen unternehmen. Sie schmunzeln nur und lassen die Affen tanzen 😉 Was der Hintergrund dieser Aktion war ist mir nicht klar. Einen wirklichen Sinn kann ich nicht wirklich erkennen. Da hat wohl jemand eine Wette verloren 😉

Mittlerweile haben sich die zwei Affen auch bei Facebook mit dem Namen Uga-Uga Uga geoutet. Ok geoutet ist übertrieben, denn viel mehr als, dass Sie sich jetzt als Stars fühlen, weil sie jemand gefilmt hat erfährt man auch hier nicht 😉